HNO Untersuchungen

HNO Untersuchungen

Schlafstörungen

Hinter einem oft als sehr lästig empfundenen Schnarchen, kann sich auch eine Schlafapnoe (nächtliche Atempausen) verstecken. Besteht außerdem eine morgendliche oder Tagesmüdigkeit sind dringend weitere Untersuchungen notwendig.

Welche Untersuchungen sind sinnvoll?

  • ausführliches Gespräch über die Schlafstörung, die Tagesbefindlichkeit und Begleiterkrankungen
  • HNO-Untersuchung
  • Schlaffragebogen (kann zu Hause in Ruhe mit dem Partner ausgefüllt werden)
  • während einer nächtlichen Untersuchung bei ihnen zu Hause erfolgt die Aufzeichnung des nasalen Atemflusses, der Sauerstoffsättigung, des Schnarchens, der Atembewegungen im Brustkorb-und Bauchbereich, der Herzfrequenz und der Körperlage (Polygraphie).